Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / BenutzerInnen / Horst Eberlein / Interessantes im Netz

Interessantes im Netz

Statt eines Blogs, versuche ich hier mal einige Inhalte aus dem Internet, die für fruchtbare Diskussionen sorgen können, anderen nahe zu bringen.

Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ - Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

Wie werden Fakten für die Bevölkerung unsichtbar gemacht. Wieso regen wir uns über die Greultaten des IS auf. Die Zahl der Zivilen Opfer der US-Kriege gehen in die mehrere Millionen: Frauen, Kinder, Alte, Kranke, ... Für 30 bis 50 Millionen Tode ist die USA seit dem Weltkrieg II verantwortlich. Warum die USA mit Demokratie, Menschenrechte und Freiheit in postitive Verbindung gebracht wird, ist geradezu grotesk.

Artikelaktionen

Die Arbeitslosen von Marienthal

Eine Dokumentation zur Studie "Die Arbeitslosen von Marienthal" aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Artikelaktionen

Grundrechte im Antiterrorkampf

Interessantes Interview der nachdenkseiten.de über die Aushölung der Grundrechte durch den angeblichen Kampf gegen terroristische Straftaten.

Artikelaktionen

Ohne Angst verschieden sein können

Artikel auf den Nachdenkseiten von Götz Eisenberg. Solange die wöchentlichen Pegida-Aufmärsche stattfinden, müssen wir uns damit auseinandersetzen. Das Verheerendste an der gegenwärtigen Entwicklung ist aber, dass sich im Schlagschatten von Pegida und weit über diese hinaus eine Diskussion entwickelt, die eine Definition sozialer Zugehörigkeit vornimmt, die festlegt, wer „zu uns gehört“ und wer nicht. Die Lage derer, die aus dem eigenen sozialen und moralischen Bezugssystems ausgeschlossen werden, ist prekär. „Es gibt die Ungeheuer, aber sie sind zu wenig, als dass sie wirklich gefährlich werden könnten. Wer gefährlicher ist, das sind die normalen Menschen.“ (Primo Levi)

Artikelaktionen

Verbarrikatierte Demokratie

Wolfgang Lieb ein sozialdemokratischer Journalist beschäftigte sich in seinem Beitrag "Verbarrikadierte Demokratie – Schafft sich die Politik ab?" auf der Herbstkonferenz der Evangelischen Akademie Bad Boll unter dem Titel „Kirche in der Demokratie, Demokratie in der Kirche“ am 21. Oktober 2014 mit der Frage des Zustandes unserer Demokratie. Hierbei dient ihm Colin Crouch Buch "Postdemokratie" als Stütze.

Verbarrikatierte Demokratie - schafft sich die Politik ab? erschienen bei www.nachdenkseiten.de

Artikelaktionen

Durch Schulden andere unterjochen

Video vom Economic Hit Man John Perkins über die Strategie Staaten durch Schulden abhängig zu machen und deren Selbstbestimmung auszuheben. Diese Strategie ist erfolgversprechender als ein imperialistischer Krieg.

Artikelaktionen

Lukas Franke: Wenn die Nacht am tiefsten ist

In einem Artikel der im Neuen Deutschland am 4. Februar 2017 erschien, ruft der Autor Lukas Franke zu radikaleren Forderungen auf, damit der Diskussionsraum sich wieder mehr nach links verschiebt. Weitergehende Vorstellungen, wie eine humane Gesellschaft gestaltet und ausgestattet sein könnte und sollte, werden heute kaum mehr geführt. Meist sind es Abwehrkämpfe, Wiedererlangung von verlorenem Terrain aber keine an die Wurzel des Systems gehende Forderungen nach Veränderungen.

Artikelaktionen

Artikelaktionen

abgelegt unter: