Zurück
Werner Lutz und Egon Krenz