Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite

Suchergebnisse

16 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp


















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Ideologie des kalten Krieges
Existiert in BenutzerInnen / Roland Appel
Die braune Last der FDP
Es ist ein historisches Desaster, dass es gerade die FDP ist, aus deren Reihen der erste Regierungschef in der Bundesrepubik Deutschland kommt, der mit den Stimmen der faschistischen AfD ins Amt gewählt worden ist. Der aus dem Westen stammende Politiker Kemmerich kann sich nicht darauf berufen, dass er sich schließlich nicht hat aussuchen können, wer ihn ins Amt gewählt hat. Im dritten Wahlgang war arithmetisch völlig klar, dass er gegen Bodo Rameloh eine Mehrheit und diese ausschließlich mit allen Stimmen von AfD und CDU bekommen könnte. Zu behaupten, nicht im vollen Bewusstsein dieser Konsequenz kandidiert zu haben, muss jeder Glaubwürdigkeit entbehren. Dabei hätte gerade die FDP gute Gründe, historisch sorgfältige Distanz zum Rechtsextremismus zu üben.
Existiert in BenutzerInnen / Roland Appel
Datei LD_2_83
Liberale Drucksachen Nr.2 1983
Existiert in Archiv / Materialien / Liberale Drucksachen
Datei LD_1_83
Liberale Drucksachen Nr.1 1983
Existiert in Archiv / Materialien / Liberale Drucksachen
Datei LD_4_82
Liberale Drucksachen Nr. 4 1982
Existiert in Archiv / Materialien / Liberale Drucksachen
Datei LD_3_82
Existiert in Archiv / Materialien / Liberale Drucksachen
Datei LD_2_82
Existiert in Archiv / Materialien / Liberale Drucksachen
Datei LD_1_82
Existiert in Archiv / Materialien / Liberale Drucksachen
Wo bleibt der Aufschrei für Julian Assange?
Deutschlandradio Beitrag
Existiert in BenutzerInnen / Horst Eberlein / Interessantes im Netz
Schwarz-Rot-Gold
Der 9. November ist ein wichtiges Datum der Erinnerung und des Gedenkens an die Reichspogromnacht, an das Ende der Monarchie, Ausrufung der Republik, die ja erst am 10.11.1918 stattfand und sicher hat der 9. November 1989 auch Bedeutung – die überfällige Öffnung der DDR. Was an der Erinnerungskultur – auch der Rede des Bundespräsidenten aufgefallen ist, war neben der notwendigen Warnung vor Antisemitismus und Rechtsextremismus, dass die Demokratie in Deutschland und die Farben Schwarz-Rot-Gold erst 1918 entstanden seieen. Das ist nicht nur historisch falsch. Es macht deutlich, dass das offizielle Deutschland nach wie vor mit den demokratischen Traditionen und Revolutionsbewegungen von unten auf Kriegsfuß steht.
Existiert in BenutzerInnen / Roland Appel